eyes_052-photo-Thomas-Hümmler
Augenblick №052, München, 2014
(c)2015 Thomas Hümmler – München · Grafing

Bei einem zweiten Unglück wurden von der italienischen Marine am Samstag, den 23. August, 63 Menschen von einem Schlauchboot gerettet und 18 Tote geborgen, zehn Menschen gelten als vermisst. Die Passagiere kamen vorrangig aus Mali, Côte d’Ivoire, Guinea und dem Sudan.

UN Refugee Agency, 26.8.2014

Warum „Nur einen Augenblick“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.