eyes_032-photo-Thomas-Hümmler
Augenblick №032, München, 2014
(c)2015 Thomas Hümmler – München · Grafing

Die gemeinsame Initiative des deutschen Bundesinnenministers mit seinem italienischen Kollegen Pisanu vom Sommer 2004 zur Schaffung von Flüchtlingslagern in Nordafrika war die Ouvertüre zu massenhaften, völkerrechtswidrigen Abschiebungen von Italien nach Libyen seit Oktober 2004. Ohne Prüfung der Fluchtgründe wurden seitdem tausende Schutzsuchende nach Libyen abgeschoben – in ein Land, das die Genfer Flüchtlingskonvention (GFK) nicht unterzeichnet hat und in keiner Weise die GFK-Standards einhält.

Pro Asyl, 12.9.2005

Warum „Nur einen Augenblick“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.